Samstag, 16. April 2011

DIY: Puppenbuggy Bezug

Dieser stand schon lange auf meiner Liste, denn diese billigen Plastikstoffdinger reißen doch einfach zu schnell aus.. und da die Sonne zum Spazierengehen lockt, musste der Wagen auch etwas gepimpt werden.
Also los gehts...

Hier der Schnitt für die Sitzfläche und das Rückenteil..

ansonsten noch folgende Rechtecke:
20x3 cm und 15x3 cm als Gurt für die Puppe
21x6 cm als Lasche fürs Gestell

Schrägband: ca. 2m, davon 2 mal 15 cm für die oberen Schlaufen

alle Schnittteile zuschneiden


die Teile für die Halterung der Puppe auf beiden Seiten mit Schrägband versäubern, das Kürze um das längere legen und zusammennähen ...jaja meins ist irgendwie zu schmal geworden...


die 15 cm langen Schrägbandstücke zusammennähen


das andere Rechteck (21x6cm) auf einer langen Seite mit Schrägband versäubern


dieses Teil mit den Aussenseiten nach innen auf das Teil der Sitzfläche legen und zusammennähen ..hier könnte man schon das Mittelteil des Gurtes einbauen... ich habs vergessen ;)


umklappen und knappkantig absteppen


Sitzfläche und Rückenteil mittig falten und ab der Mitte zusammenstecken.. am Rand bleibt ein Stück frei, da dort das Schrägband drüber kommt und es nach vorne ausläuft.


an der Mitte auf einanderstecken und von dort zu beiden Seiten feststecken... alles zusammennähen


die mittlere Lasche vom Gurt festnähen und an den Seiten die beiden anderen Stücke ca. 4-5 cm von der Sitzfläche am Rückenteil feststecken.. dann alles mit Schrägband versäubern


so sollte das dann von vorne aussehen und schon mal ein Test ob alles passt


nun in den Ecken die Schrägbandteile als Schlaufen festnähen


und ein Label drauf...


das Kind fährt grad freudig seine Runden in der Wohnung und hatte ganz strahlende Augen, das der Buggy nicht nur heile sondern schöner als vorher ist... viel Spaß beim Nachnähen...

EDIT: Die Rundung passt auch nicht an das Rechteck. Das Rechteck soll von der Mitte ausgehend zu beiden Seiten festgesteckt werden und da bleibt vorne ein Stück offen. Das wird am Ende mit Schrägband versäubert.
 

Kommentare:

  1. Tolle Idee und richtig gschick geworden.
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Cool, Du Liebe, Du bist einfach die Beste !!!!
    Schon lange steht das auf meiner Liste, denn unser Buggybezug ist auch total eingerissen!
    Daaaanke !!!!
    LG
    LaLeMi

    AntwortenLöschen
  3. oooh neiin. brauch ich !!!!
    Juli hat son hässlichen Teddy DDR bezug.
    DDR stoffe sind oft schön, aber nicht der !
    DANKE!

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank für das Einstellen dieses tollen Schnittes ;o) Das ist wirklich eine ganz prima Idee und Dein Modell ist superklasse !!

    AntwortenLöschen
  5. toll toll toll toll...wollte ich immer schon mal mit moses bugg vom flohmarkt machen was aber zu faul. Nun brauch er den buggy nicht mehr;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ach ist das wunderhübsch! Ich hab vergeblich die in der Kita versucht zu überzeugen mich neue Bezüge nähen zu lassen.

    AntwortenLöschen
  7. Oh Klasse!!! Und so einfach - GENIAL! :o))))
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. ahhh wie klasse
    werden wir wohl (vorerst) bei nem junge nicht brauchen aber falls es mal weiblichen nachwuchs gibt ist das notiert
    DANKE :)

    lg
    nadine

    AntwortenLöschen
  9. Super!!! Genau was ich gerade brauche. Auch unser Bezug ist gerade gerissen

    LG Nancy

    AntwortenLöschen
  10. Einfach schön! Merke ich mir mal vor. Kann meine kleine Maus ach gut gebrauchen. LG Britta

    AntwortenLöschen
  11. Das ist wunderschön geworden!!!

    Liebe Grüße
    Alexa

    AntwortenLöschen
  12. ohhhh, du bist ein schatz ;o) ich hatte mir letztes jahr schon mal selber einen schnitt "zurecht gehext" aber das hat nicht so ganz gepasst :(( und nun kann unsere luisa doch endlich einen richtigen mädchenbuggy bekommen!!!

    DANKE DANKE DANKE!!!!!

    lg manu

    AntwortenLöschen
  13. Super! Unser Bezug ist sooooo hässlich!
    Da muss ich mir wirklich mal Zeit nehmen :-D

    Liebe Grüße und Danke!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Danke für die Anleitung, ich hab auch schon genäht.

    AntwortenLöschen
  15. Wow, vielen Dank für die Anleitung. Das stand auch noch auf meiner ToDo. Dank Dir erspare ich mir das Schnitt erstellen :).
    Danke
    Gruß Mauritza

    AntwortenLöschen
  16. Superschöner Blog und tolles Tutorial! Ich kann leider überhaupt nicht nähen, habe deine Idee aber bei mir gepostet:
    http://schoenstricken.de/2012/10/diy-puppenbuggy-bezug-nahen/
    Schau doch mal ob dir das gefällt.
    Viele Grüße ebenfalls aus Berlin, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und das tollle ist, der Buggy fährt hier noch ständig herum.. steht überall im Weg herum und wird heiß geliebt. Liegt vielleicht auch am Bezug.. hoffe ich zumindest... und dafür kannst Du stricken.. das kann ich nicht.. nicht wirklich und macht mir auch keinen Spaß und Danke fürs Posten in diesem wundervollen Blog...
      Lieben Gruß
      --Christiane

      Löschen
  17. Liebe Christiane! Steh ich irgendwie auf dem Schlauch oder stimmen die Maße von Schnittmuster und angegebenen Rechtecken nicht überein? Liebe Grüße! auch Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab dasselbe Problem und such schon die ganze Zeit meine Fehler. Aber es gibt keinen. Der Drucker hat das Muster nicht verzerrt, ich habe mich nicht verschnitten. Und dennoch. Die Sitzfläche ist viel zu groß für das Rechteck (21x3 cm). Es ist nämlich laut schnitt 30cm lang.

      Löschen
    2. Ich hab dasselbe Problem. Sitzfläche (30 cm laut schnitt) passt nicht an das Rechteck 21cm x 6cm

      Löschen
    3. Also die runde Fläche kommt an die lange Gerade vom Rückenteil.. ab der Mitte feststecken und dann auslaufen lassen.. wird alles noch mit Schrägband verkleidet und dann passt es.. so wie oben beschrieben.

      Löschen
    4. Hallo, es passt ja auch nicht siehe Punkt: 'Sitzfläche und Rückenteil mittig falten und ab der Mitte zusammenstecken.. am Rand bleibt ein Stück frei, da dort das Schrägband drüber kommt und es nach vorne ausläuft.'

      Löschen
  18. hallo!
    ich glaube auch, dass die maße nicht stimmen. die sitzfläche scheint zu groß zu sein.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christiane,

    vielen Dank, hat sehr gut geklappt. Die Rückenlehne war für unser Modell zu kurz, und das Schnittmuster für die Sitzfläche hat besser gepasst, wenn man die andere Kante am Stoffbruch anlegt.

    Aber herzliche Dank für die Anleitung, das Kind ist begeistert dass in ihrer Sperrmüll-Eroberung jetzt wieder eine Puppe sitzen kann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na super.. es gibt wohl verschiedene Modelle.. ich sehe hier auch meist den einen, aber die Größe ist ein bisschen anders und schön das dem alten Teil wieder Leben eingehaucht wurde.. TOLL...

      Löschen
  20. Erst jetzt gefunden, habe gerade heute einen Buggy für meinen Sohn (warum auch nicht...) gekauft, der ist Uniblau, soweit okay, aber wenn der mal durch ist gibt es einen tollen Neuen von Mutti ;-)

    glg!!
    claudia

    AntwortenLöschen
  21. Hallo, ich wundere mich auch massiv. DIe SItzfläche ist viel zu groß, die müsste doch an das 21x6-Stückpassen, oder? LEider passt sie gar nicht dran. Was nun?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die runde Fläche kommt an die lange Gerade vom Rückenteil.. ab der Mitte feststecken und dann auslaufen lassen.. wird alles noch mit Schrägband verkleidet und dann passt es.. so wie oben beschrieben.

      Löschen
    2. Hm. Das passt wirklich nicht. An der runden Seite gerechnet sind es ja sogar ca. 46 cm... also Stoffbruch an der anderen Kante? Steh jetzt völlig auf dem Schlauch...

      Löschen
    3. Hallo, es passt ja auch nicht siehe Punkt: 'Sitzfläche und Rückenteil mittig falten und ab der Mitte zusammenstecken.. am Rand bleibt ein Stück frei, da dort das Schrägband drüber kommt und es nach vorne ausläuft.'
      Da bleibt einfach ein Stück frei, was nur mit Schrägband versäubert ist, schau mal das festige Bild an.
      Lieben Gruß
      Christiane

      Löschen
  22. Vielen Dank!
    Das hilft mir sehr viel weiter!!
    Schön gemacht!

    AntwortenLöschen
  23. Super süß der Buggy. Ich hoffe ich schaffe es vor Weihnachten. Vielen Lieben Dank :)

    AntwortenLöschen
  24. Hallo bei mir passt das 21*6 Rechteck auch nicht an die grade Kante yes Halbkreises so wie auf dem Foto. Bei mir ist die grade Kante des Halbkreises auch 30 cm lang.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, es passt ja auch nicht siehe Punkt: 'Sitzfläche und Rückenteil mittig falten und ab der Mitte zusammenstecken.. am Rand bleibt ein Stück frei, da dort das Schrägband drüber kommt und es nach vorne ausläuft.'

      Löschen
  25. Hallo ich habe das selbe Problem. Die Gerade an der Sitzfläche ist 30 cm lang, passt also nicht mit dem Rechteck 21 x 6 cm zusammen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, es passt ja auch nicht siehe Punkt: 'Sitzfläche und Rückenteil mittig falten und ab der Mitte zusammenstecken.. am Rand bleibt ein Stück frei, da dort das Schrägband drüber kommt und es nach vorne ausläuft.'

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan